· 

Pharmawerbung mal anders.

Pharmawerbung muss nicht eintönig sein!

Oft wird Werbung als langweilig und störend empfunden, besonders bei Arzneimittel und Medizinprodukten.

 

Pharmawerbung liegt da ganz weit vorn, da Sie sich meist nur auf die Indikation des Medizinproduktes bezieht und die Werbespots sehr belehrend daherkommen. (Archetyp / Der alte Weise)

 

Wirklich schlimm wird es wenn in der Erkältungszeit dutzende Spots dieser Machart laufen und der Konsument mit langweiligen Erklärungsspots überhäuft wird. Egal ob Hustensaft, Nasenspray oder Schmerzmittel.

Unterm Strich sind sie alle gleich langweilig weil die Pharmawerbung eben seit Jahrzehnten so ist wie sie ist und die meisten Marken Manager Angst vor zu viel Aufsehen haben.

 

Nur nicht auffallen heißt hier die Devise.

Dabei gilt es aber genau gegenteiliges anzustreben, aus der Masse herauszutreten.

Als Beispiel für Pharmawerbung die etwas anders wirkt und als solche nicht gleich in den ersten 10 Sekunden zu erkennen ist, ist der neo-angin Extended Hustendrop Song.

Dieser Spot bzw. Song landete in einem Monat in den DJ Charts in Österreich und Schweiz in einem Monat auf Platz 26.

Der Konsument empfindet es in diesem Fall nicht von Werbung gestört zu werden, sondern er fühlt sich positiv unterhalten.

 

Das führt dazu das diese Art von Werbung gelikt, geteilt und kommentiert wird und eine weitaus höhere Reichweite erzielt als gängige Spots bei gleichem Budget.

 

Unser Alltag ist meist langweilig und öde genug, da muss es nicht auch noch die Werbung sein.

 


Ich helfe dir gerne weiter!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.